Hach, was war ich gestern wieder sportlich! Dabei ist mir die Bewegung so leicht gefallen, dass ich sie gar nicht als „Training“ gesehen habe. Drei Stunden vergingen wie im Fluge, mühelos und selbstverständlich ohne große Anstrengung, es war unglaublich.
Leicht ging es, wirklich total easy, einfach so, ganz selbstverständlich und mein Wohlgefühl ist mit der Zeit sogar noch immer besser geworden. Anschließend habe ich mich herrlich leicht gefühlt und geschlafen wie ein Baby.
Psst – und wisst ihr was???
Abgenommen habe ich auch noch, über Nacht!
Einfach so.

Neugierig geworden?
Möchtet ihr wissen, welche neue Trendsportart ich da entdeckt habe?

Genaugenommen ist das gar nicht neu für mich, ich praktiziere dieses Training seit Jahren mit Genuss, hatte mehrfach schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich es mal übertrieben habe und habe mir immer mal wieder leise die Frage gestellt, ob ich vielleicht eine Art Sucht entwickelt haben könnte, mit den Jahren, abhängig geworden bin.
Ich konnte aber immer längere Trainingspausen einlegen, was mich sehr beruhigt hat. Aber ich bin auch immer wieder zurückgekehrt, zurück zu einem Training, von dem ich bis gestern gar nicht wusste, dass es eines ist.
Ihr möchtet endlich Aufklärung?
Bitte schön:

Abnehmen mit Rotwein: Ein Glas ist so effektiv wie eine Stunde Sport (laut Studie)

Artikel von ANNA-LENA KOOPMANN
Alkohol hat viele Kalorien und hemmt die Fettverbrennung, soviel ist bekannt. Doch ein Gläschen Rotwein in Ehren muss zukünftig niemand mehr verwehren… Denn neben seinen vielen positiven Eigenschaften, wie zum Beispiel den Blutzuckerspiegel zu senken, haben Forscher nun noch einen weiteren genialen Effekt festgestellt: Ein Glas Rotwein kann eine Stunde im Fitnessstudio ersetzen!
Es klingt zu verlockend, doch Rotwein kann aus wissenschaftlicher Sicht tatsächlich ein Ersatz für körperliche Betätigung sein. Kanadische Forscher der University of Alberta haben in dem roten, gegärten Traubensaft sogenannte Resveratrol-Verbindungen nachgewiesen. Diese Substanz aktiviert nicht nur einen Schutzmechanismus in den Zellen, sie stärkt und verbessert zudem auch die körperliche Verfassung, die Funktionen des Herzens und die Muskelstärke – auf genau die gleiche Art und Weise, wie Sport es tut. Ein Glas Rotwein entspricht hier laut Wissenschaftlern einer Stunde Fitness. Dieses Wissen begeistert natürlich jeden Weinliebhaber, sei aber besonders für die Menschen wichtig, die sich aufgrund von gesundheitlichen Einschränkungen nicht körperlich bewegen können.

Resveratrol macht schlank
Auch eine Studie der Washington State University hat erwiesen, dass das Resveratrol im Rotwein beim Abnehmen hilft. Es wandelt das vorhandene Fettgewebe im Körper offenbar so um, dass es danach leichter abgebaut werden kann. Außerdem soll ein Glas Rotwein am Abend jede Form von Heißhungerattacken verhindern. Na dann zum Wohl und auf die Gesundheit

Jetzt versteht ihr sicher besser, von welchem „Training“ ich eingangs gesprochen habe … Wenn Wissenschaft SO ist, finde ich sie super …

Na denn, sportliche Woche noch!!!